10.09.2021 Wir haben den Zuwendungsbescheid für das FuE-Projekt „Entwicklung eines kompakten Gensets mit CO2-neutralem Kraftstoff“ erhalten!

Antrag genehmigt: Generator mit CO2-neutralem Kraftstoff

Bis Februar 2023 werden wir ein Generatorset mit allen notwendigen Peripherien für die Stromerzeugung mit CO2-neutralem Kraftstoff entwickeln.

Dabei soll der modular aufgebaute Grundrahmen des Gensets die Lagerung von einem Methanol-Verbrennungsmotor oder einer Methanol/Wasserstoff-Brennstoffzelle ermöglichen. Durch die geplante Verwendung von Methanol oder Wasserstoff wird das Genset mit einer gasdichten Schallkapsel von dem späteren Maschinenraum abgekapselt.

Dadurch soll die Integration des Gensets in den jeweiligen Maschinenraum vereinfach und die notwendigen Anforderungen hinsichtlich der Gassicherheit erfüllen werden. Wie auch bei den anderen FuE-Projekten des Netzwerks zielt diese Innovation darauf ab, den Einbau in kleineren Schiffen bis 60 Meter zu ermöglichen. Wir werden dabei von ABEKING & RASMUSSEN Schiffs- und Yachtwerft SE und der Rolls Royce Power Systems GmbH unterstützt.

Die Ausarbeitung dieses spannenden Projektes erfolgte in enger Zusammenarbeit mit DSN Connecting Knowledge, bei denen wir uns an dieser Stelle nochmals herzlich bedanken.

#ecoship60 #zimnetzwerk #methanol #wasserstoff

Für die passende Lösung kontaktieren Sie uns gerne.

www.sdt-kiel.de/kontakt/

SCHIFFSDIESELTECHNIK KIEL GmbH
Kieler Straße 177
24768 Rendsburg
Telefon: 04331 4471-0
E-Mail: info(at)sdt-kiel.de

01.09.2021 Somit verfolgen wir unsere Personalentwicklung weiterhin und füllen unsere Reihen durch eigene Leistung.

SDT trotzt dem Fachkräftemangel!

Wir freuen uns, dass wir seit August wieder zwei neue Auszubildende Industriemechaniker mit Fachrichtung Maschinen- und Anlagenbau in unserem Team haben. Somit verfolgen wir unsere Personalentwicklung weiterhin und füllen unsere Reihen durch eigene Leistung.

Wenn auch Sie mehr über die Ausbildung bei SDT erfahren möchten:

 

https://www.sdt-kiel.de/kontakt/

„Campfire“ ist eines der Umsetzungsprojekte des Leitprojektes „TransHyDE“ zur Entwicklung einer Wasserstoff-Transport-Infrastruktur, welches eines von drei Leitprojekten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zur Umsetzung der nationalen Wasserstoffstrategie ist.

SDT engagiert sich als Partner des Umsetzungsprojektes „Campfire“

SDT engagiert sich als Partner des Umsetzungsprojektes „Campfire- Wind und Wasser zu Ammoniak – maritimer Kraftstoff und Energie-Speicher für eine emissionsfreie Zukunft“ für eine grüne und CO2 reduzierte Energieerzeugung auf Schiffen.

 

www.wir-campfire.de
www.wasserstoff-leitprojekte.de

 

Die Ziele dieses Projektes beinhalten:

• die Nutzung von Ammoniak als alternativer Kraftstoff in der Schifffahrt ist einer der Schlüssel zur Reduzierung des CO²-Ausstoßes
 
• die SDT verfolgt in diesem und weiteren FuE-Vorhaben, wie „EcoShip60“ bereits seit mehreren Jahren die Entwicklung alternativer und umweltfreundlicher Antriebs- und Energieerzeuger-Lösungen für Schiffe

www.ecoship60.de

Der Schutz und Erhalt unserer Umwelt ist die Aufgabe für das 21. Jahrhundert.

Wir stellen uns als SDT unserer Verantwortung.

Nutzen auch Sie schon jetzt die bestehenden technischen Möglichkeiten Ihre Verbrennungskraftmaschine so umweltfreundlich wie möglich zu betreiben

Für die passende Lösung kontaktieren Sie uns gerne.

www.sdt-kiel.de/kontakt/

SCHIFFSDIESELTECHNIK KIEL GmbH
Kieler Straße 177
24768 Rendsburg
Telefon: 04331 4471-0
E-Mail: info(at)sdt-kiel.de

Die Seeluft wirkt massiv der Standzeit auf See entgegen.

Worauf müssen Sie bei Ihren Bestandsanlagen auf See auf jeden Fall achten?

Wie man auf diesem Bild sieht, haben wir mit einem speziellen, angepassten und von uns nachgerüsteten Filter diesen Generator fit für den Einsatz auf See gemacht.

So optimieren wir Ihren Dieselgenerator entsprechend Ihrer Bedürfnisse.

Mit SDT haben Sie einen verlässlichen und pro-aktiven Partner, der Ihnen stets die richtige Qualität im Service und Ersatzteilversorgung gewährleistet.

Damit auch Sie mit einem starken Partner auf die nächste Wartung zugehen können und immer optimal versorgt sind, kontaktieren Sie uns gerne.

https://www.sdt-kiel.de/kontakt/

Unsere erfahrenen Mitarbeiter stehen Ihnen zur Seite.

Telefon: 04331 4471-0
E-Mail: info(at)sdt-kiel.de

Service-Hotline:
+ 49 151-120 103 91

Wir gewährleisten eine zuverlässige Sofort-Instandsetzung von Marinemotoren im Schiff. In unserem Werk in Rendsburg können wir komplexere Schäden an Motoren gezielt reparieren.

Schaden am Pleuel, oder Seewasserkontamination des Triebes?

Unsere herstellergeschulten Mitarbeiter setzen Ihren Motor zuverlässig instand damit dieser wieder allen Anforderungen auf See und/oder im Feld gewachsen ist.

Wenn auch Sie einen Service für Ihren Motor anstreben, freuen wir uns auf Ihren Kontakt.

Unsere Ausgebildeten MTU und ZF Servicemonteure entsenden wir schnell und unkompliziert via Flugzeug oder Fähre. Gängige Spezialwerkzeuge haben wir in unserer Basis vor Ort stationiert.

Unseren Servicestützpunkt auf Helgoland besetzen wir im Bedarfsfall auch innerhalb von wenigen Stunden.

• MTU Motoren und Anlagen Service für Propulsion Systeme
• Markenübergreifender Service für Offshore Dieselgeneratoren durch geschulte Monteure
 (GWO & DGUV HUET/Sea Survival/ Working at hights etc.)
• ZF Marineservice

Wo auch immer Sie sind, wir kommen und leisten den Service. Damit Sie im Bedarfsfall wieder einsatzfähig sind.
 

 

Tel.:      04331 4471-0
Mobil: + 49 151-120 103 91
info(at)sdt-kiel.de

https://www.sdt-kiel.de/kontakt/kontaktformular/

Die SCHIFFSDIESELTECHNIK KIEL GmbH (SDT) setzt künftig auf das Know-how von NORIS und verstärkt damit die Ausrichtung auf zunehmend individuelle Anforderungen in der Automatisierungstechnik rund um Aggregate in ihrem Projektgeschäft.

Noris und SDT verstärken Ihr Projektgeschäft

Als Experte für kundenspezifische Lösungen wird NORIS SDT bei der Konstruktion und Fertigung bestimmter Typen von "Local Operation Panels" (LOPs) zur stationären Steuerung und Überwachung unterstützen. Als Basis wird die Automatisierungslösung "myNORIS" dienen, die für diese Anwendungen ein Höchstmaß an Flexibilität bietet.

SDT entwickelt für seine Kunden aus dem maritimen Bereich einzigartige Lösungen für das Antriebs- und Energiemanagement. Eine Schlüsselkomponente ist die Steuerungs- und Sicherheitsausrüstung von Aggregaten, die immer projektspezifisch ausgelegt wird. Laut Fin-Olav Wittstock, technischer Vertriebsprokurist, werden die Anforderungen hier immer komplexer, weshalb sich SDT Kiel für die Expertise von NORIS entschieden hat.

Wir freuen uns auf einige spannende Projekte!

 

Tel.:      04331 4471-0
Mobil: + 49 151-120 103 91
info(at)sdt-kiel.de

https://www.sdt-kiel.de/kontakt/kontaktformular/

Im November 2020 haben wir 30 mobile Netzersatzanlagen an das Land Schleswig-Holstein überreicht.

Wie sichert die SDT in Schleswig-Holstein die allgemeine Stromversorgung bei flächendeckendem Stromausfall?

Im November 2020 haben wir 30 mobile Netzersatzanlagen an das Land Schleswig-Holstein überreicht. Um einen flächendeckenden Stromausfall kompensieren zu können, hat das Innenministerium diese Investition getätigt.

Der mobile 100kVA Stromerzeuger verfügt über

  • 4 Zylinder IVECO Motor
  • Schallhaube
  • Lichtmast FIRECO
  • max. Lichtpunkthöhe 9 m
  • 6 voneinander getrennte Leuchtelemente 180.000 Lumen
  • Tandem-Achs-Anhänger
  • Werkzeugschrank
  • 2,9 t Gesamtgewicht

Einsatz finden werden die Anhänger in den 15 Kreisen, bzw. kreisfreien Städten, des Landes Schleswig-Holstein. Im Falle eines Stromausfalls kann die Anlage entweder zur Einspeisung an einem vordefinierten Punkt, in diesem Fall einer Tankstelle, oder im Inselbetrieb für herkömmliche Verbraucher verwendet werden.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei den Verantwortlichen und allen Zulieferern für die großartige Zusammenarbeit bedanken.

Beitrag im Schleswig-Holstein Magazin:

https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Bernd-Schwiderski,schwiderski100.html

Wenn auch Sie Ihre Stromversorgung im Ausfall sichern wollen, melden Sie sich bei uns.

Tel.: 04331 4471-0
Mobil: + 49 151-120 103 91
info(at)sdt-kiel.de

https://www.sdt-kiel.de/kontakt/kontaktformular/

25.03.2020

Allgemeine Informationen für unsere Kunden und Partner

Sehr geehrte Kunden und Partner,                                                                                   25.03.2020

Die durch die Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) entstandene Situation führt uns dazu, tiefgreifende und geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um den Schutz der Gesundheit unserer Mitarbeiter und aller Geschäftspartner mit denen wir im Kontakt stehen, zu gewährleisten.  Wir haben uns angesichts dieser Umstände im Hinblick auf etwa vom Robert Koch Institut veröffentlichte Empfehlungen intern einige Einschränkungen und Handlungsweisen auferlegt, die wir Ihnen nachfolgend zunächst kurz zur Kenntnis geben möchten: 

  1. Es wurde eine Arbeitsgruppe eingerichtet, die die Aktivitäten im Zusammenhang mit COVID-19 gemäß den Anweisungen der Bundesregierung und anderer Behörden,  die Situation kontinuierlich überwacht und eine ständige Information aller SDT-Mitarbeiter gewährleistet.
     
  2. In allen Bereichen des Unternehmens wurden Hinweise für das richtige Verhalten und die richtigen Gewohnheiten zum Wohle und zur Sicherheit aller ausgehängt. Es wurden Hygienemaßnahmen ergriffen und Händedesinfektionsspender installiert.
     
  3. Geschäftsreisen, gleich welcher Art, wurden auf ein absolutes Minimum reduziert oder auf ein zukünftiges Datum verschoben.
     
  4. Externe Besuche bei SDT wurden auf das absolute Minimum beschränkt. Für den Zutritt zu unserem Betrieb und Räumlichkeiten ist  eine obligatorische detaillierte Selbsterklärung erforderlich. Besprechungen mit Kunden/Lieferanten werden nur bei absoluter Notwendigkeit abgehalten, um einen reibungslosen Ablauf unserer Arbeiten zu gewährleisten.
     
  5. Es wurden geeignete Maßnahmen ergriffen, um die zeitgemäße Anwesenheit der Mitarbeiter in den Gemeinschaftsbereichen zu begrenzen. Neben der Nutzung von Home-Office-Arbeits-plätzen haben wir für jeden Innendienst-Mitarbeiter Einzelbüros eingerichtet. 
     
  6. Unsere Mitarbeiter werden aufgefordert, Massenveranstaltungen zu vermeiden und die Regeln der sozialen Distanzierung in öffentlichen Bereichen zu respektieren.
     
  7. Es wurde allen Mitarbeitern geraten, nicht zur Arbeit zu kommen, falls sie entsprechende Symptome wie Husten und/oder eine Erkältung und/oder Fieber haben sollten.

Wir haben somit einige Maßnahmen ergriffen, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Bitte unterstützen Sie uns hierbei und treffen Sie gleichwertige Vorsorgen für sich und Ihr Team. Wir werden die Situation weiterhin genau beobachten und uns bemühen, die Sicherheit unserer Mitarbeiter zu schützen und die reibungslose Durchführung unserer Aktivitäten im Dienste unserer Kunden zu gewährleisten.

Für eventuelle Fragen und als Ansprechpartnerin in unserem Unternehmen steht Ihnen Frau Petra Schubert ( schubert(at)sdt-kiel.de ) gern hilfreich zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

SCHIFFSDIESELTECHNIK KIEL GMBH

Thomas Schwarke

Keine weiteren Informationen.

Karriere in Schleswig-Holstein

Mit viel Motivation innerhalb 10 Jahren vom Schülerpraktikum 2008 über eine 3,5 jährige Ausbildung zum Industriemechaniker hinein in die Fertigung für Anlagen zur Energieerzeugung. Das praktische Wissen zu nutzen als Basis für den sich anschließenden Bachelor of Engineering im Fachbereich Maschinenbau im Rahmen eines Industriebegleitenden-Studiums ( IBS ) schloss sich an. Ein Jahr als Projektierer mit Bachelor-Urkunde brachten weitere Fähigkeiten – und Kenntnisse. Jetzt folgt der Master und die Motivation ist weiterhin ungebrochen.

Herzliche Glückwünsche zur bestandenen Facharbeiterprüfung

Wir möchten allen frisch bestandenen Facharbeitern der Bereiche Industriemechaniker, Mechatroniker und Elektriker für Betriebstechnik zur bestandenen Abschlussprüfung gratulieren. Wenn Du noch auf der Suche nach einem tollen Betätigungsfeld bist, dann freuen wir uns über Deine Bewerbung bei uns. Bitte sende Deine Unterlagen entweder per Post zu Händen Herrn Schwarke ( oder per e-mail schwarke(at)sdt-kiel.de )

Serielle Auslieferung

Wieder verlässt ein Stromerzeuger mit höchsten Ansprüchen , was Schalloptimierung und Leistungsfähigkeit betrifft, unsere Fertigung. Die Größe ist nicht alles, sondern der Anspruch an uns selbst, die Kundenanforderungen voll zu erfüllen

5. September 2018

SDT erhält Auftrag für den Bau von 4 Bordaggregaten

SDT erhält den Auftrag zum Bau von 4 Bordaggregaten. Hinsichtlich körperschallisolierung und Luftschalldämpfung werden höchste Ansprüche gestellt. SDT verwendet sein modulares Premium Schallkapselsystem und doppelt elastische Lagerung.

.

10. November 2018

Besondere Kühlung notwendig

Um ca 2900kW Wärme in besonders schwierigen Umgebungsbedingungen abzugeben konfigurierte SDT eine besondere Bauart eines 2 stufigen Radiators. Nach erfolgreichen Test auf dem Werksgelände wurde an den Kunden ausgeliefert und in Betrieb gesetzt. Das ganze System ist nach IP69K geschützt, seewasserbeständig und klassifiziert

.