de | en

22. April 2016 10:36

Neue Kooperation

Die Schiffsdieseltechnik Kiel GmbH (SDT) hat den Vertrieb für die Exomission Umwelttechnik GmbH aus Troisdorf übernommen.

Das 2012 gegründete Unternehmen verfolgt laut eigenen Angaben das Ziel, neue Standards zur Verbesserung von Emissionen bei Verbrennungsmotoren im stationären sowie im mobilen Einsatz zu setzen. Als Systemanbieter entwickelt und vertreibt die Exmission Umwelttechnik Systeme zur Abgasminderung. Die Kraftstoff-Wasser-Emulsionstechnologie (KWE) stellt dabei eine weitere effiziente Primärmaßnahme zur innermotorischen Abgasminderung dar. Sie ist bei fast allen Motoren, die nach dem dieselmotorischen Prinzip arbeiten, einsetzbar und nachrüstfähig, so der Hersteller. Aus diesem Grund habe man sich dazu entschlossen, die Zusammenarbeit mit der SDT Kiel einzugehen.

Den Angaben zufolge nehmen die Anforderungen an Beratung und Engineering auf dem Gebiet der emissionsrelevanten Homologation/Zertifizierung stetig zu. Mit dem Vertrieb der Exomission-Produkte will SDT das gesamte Produkt- und Dienstleistungsspektrum für mobile sowie stationäre Maschinen abdecken und damit sein Portfolio erweitern.

Durch die Kombinationsmöglichkeit der KWE mit Abgasnachbehandlungssystemen (Oxidationskatalysatoren, Rußpartikelfilter (DPF) und SCR-Systemen) eröffnen sich laut SDT neuartige, höchst wirtschaftliche Nachrüstoptionen, so etwa für Binnenschiffe, Schienenfahrzeuge oder stationäre Motoren.